Black Lily-Accessoires machen Träume wahr

By  |  0 Comments

Black Lily ist DER Import aus dem hohen Norden. Aus Dänemark kommt das Szene-Label Black Lily, das internationale Erfolge feiert. Die  Tüchern, Taschen und Gürtel verbinden Glamour und streetwearige Lässigkeit gekonnt miteinander. Sämtliche Fashionistas sind hin und weg und verleihen schlichten Outfits mit den ausgefallenen Accessoires den letzten Schliff.

Auf den Halsschmeichlern von Black Lily herrscht das ganze Jahr über Sommer: Tuch mit Bommeln und Schal mit Blumen in Rosé über Daily Obsessions

Auf den Halsschmeichlern von Black Lily herrscht das ganze Jahr über Sommer: Tuch mit Bommeln und Schal mit Blumen in Rosé über Daily Obsessions

Während man die Blüten auf den Tüchern der skandinavischen Marke förmlich riechen kann, punkten die Taschen durch ihre ganz außergewöhnliche Verarbeitung. So klein und praktisch sie auch sind: Verschiedenartige Nieten oder spezielle Flechttechniken machen sie zu Eyecatchern und werden im Freundeskreis ganz sicher Ah- und Oh- Rufe nach sich ziehen. Genau das Richtige, um glamourös in die Silvesternacht zu starten sind auch die Gürtel von Blck Lily, die in tiefem Schwarz coole Kontraste zu zarten Outfits in Pastell schaffen. Nachtschwärmerinnen werden sich damit gekonnt in Szene setzen und über Details wie z.B. eine applizierte Schleife freuen.

Typisch skandinavisch: Bei den Taschen und Geldbörsen bestimmen Nude-Töne die Farbpalette

Typisch skandinavisch: Bei den Taschen und Geldbörsen bestimmen Nude-Töne die Farbpalette

Schwarz bildet einen wunderbaren Kontrast zu zart eingefärbten Kleidern, diese Gürtel betonen zudem eine schmale Taille

Schwarz bildet einen wunderbaren Kontrast zu zart eingefärbten Kleidern, diese Gürtel betonen zudem eine schmale Taille

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>