Safari-Trends für Großstadt-Amazonen

By  |  1 Comment

Fellwesten und Leokleider, Zebrapullis und khakifarbene Cargopants: Safari-Fashion ist aus den aktuellen Kollektionen nicht mehr wegzudenken. Immer wieder überraschen uns die Designer mit neuen Interpretationen des beliebten Trends. Mal wirken sie ausgefallen, mal aufregend, mal sehr sexy. Doch eins haben die Kleider und Accessoires in kuscheligen Qualitäten oder mit Animal-Prints alle gemein: Sie sind für selbstbewusste Girls gemacht.Animal rules: Das Leokleid stammt von H&M, die lässige Tasche mit Tierdruck von Zebratod

Animal rules: Das Leokleid stammt von H&M, die lässige Tasche mit Tierdruck von Zebratod

Bei Custo Barcelona geht es heiß her: Zum knappen Minikleid kombiniert das Label einen plüschigen Coat aus Fake Fur

Ersteinmal musst du dich entscheiden, ob du dich auf eine Farbskala in Regenwaldtönen beschränkst, den Leo-Look wählst oder dich ganz im Zebra-Style und in Schwarz-Weiß einkleidest. Dann reicht eigentlich ein Safari-Teil pro Outfit, sonst wird es zu viel. Ob es nun ein Kleid, eine Tasche oder die Schuhe sind, die modisch auftrumpfen: Daily Obsessions wünscht viel Spaß beim Beutezug durch den Großstadt-Dschungel!

Bei Custo Barcelona geht es heiß her: Zum knappen Minikleid kombiniert das Label einen plüschigen Coat aus Fake Fur

1 Comment

  1. Simon

    21. November 2012 at 09:57

    Finde ich, ehrlich gesagt, etwas gewöhnungsbedürftig. LG, Simon

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>