Festival Style Beijing: schrill, bunt und kreativ

By  |  0 Comments

Von Yavi Bartula, Beijing

Am Wochenende fand im Nordosten von Beijing das “Intro” statt, Chinas größtes Festival für elektronische Musik. Die Location: das 798 Space im Dashanzi Art District – ein ehemaliges Industriegelände, welches seit vielen Jahren als Kunst- und Kulturzentrum Pekings gilt. Einen besseren Ort hätte man für über 20000 extrovertierte, partywütige und stylische junge Menschen aus der ganzen Welt nicht finden können. Hier eine Impression.

Jenna, 28, liebt es aufzufallen

Jenna R., 25, arbeitet als Fashion Magazine Editor in Peking und ist immer auf der Suche nach individuellen, hippen Styles. Die findet sie meist online, in Second Hand Shops oder auf Märkten. Der Schmuck-Trend ist in Peking ganz klar verspielt,  kreativ und ausgefallen. Auffällige Farben sind total angesagt und schüren die Vorfreude auf immer sonnigere, wärmere Sommertage. Ähnlich süße Ketten, Armbänder und Ringe findet ihr auch hier.

Location perfekt, Musik grandios, Stimmung auf dem Siedepunkt

An dem Festival-Wochenende kamen womöglich mehr Ausländer als Chinesen, gefeiert wurde aber zusammen und das bis in die Nacht, während die Stimmung stündlich stieg.

Reserviert zu sein ist für die meisten jungen Chinesinnen schon lange kein Verhaltenskodex mehr.

Zurückhaltung war gestern, heute zeigt man, was man hat und was man mag.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>