My (Summer) Style Beijing: Blumenwiese mit Schönheitsfehlern

By  |  1 Comment

Von Yavi Bartula, Beijing

Der Sommer in Peking ist heiß und schwül. Gar nicht so einfach ein angenehmes Outfit zu finden, mit dem man sich ein paar Stunden wohl fühlt, ohne dass es wie nasse Zeitung an der Oberfläche klebt. Hier eines meiner sommerlichen Outfits, das sich übrigens sowohl für den Tag als auch für die anschließende Partynacht eignet.

Yavis Tages- und Nachtoutfit an heißen Tagen in Peking

Gut, dass die Pekinger keine Probleme mit viel Haut und knappen Outfits haben. Sonst hätten ich und ein paar Millionen andere Mädels ein großes Problem in den kommenden Monaten. Da ich vor fast 3 Monaten mit Winterkleidung anreiste und mich nun nach und nach mit Sommerkleidung eindecke, werde ich bei meinen Einkäufen natürlich auch ein wenig von der lokalen Mode beeinflusst. Sie ist kreativ, sexy und reichlich vorhanden. Ich mag das.

Die knappe Hot Pant ist für die Pekinger Modeszene glücklicherweise nicht zu knapp

Helle Farben (besonders Beige und Rosa) sind in dieser Saison nicht nur im Westen angesagt (wir haben schon berichtet), sondern auch hier. Viele Chinesinnen stehen zudem auf den natürlichen, romantischen Look mit verspielten floralen Ornamenten. Was bisher weniger mein Fall war, gefällt mir in der Kombination mit Stilbrüchen in Form von zerrissenen Hot Pants ziemlich gut. So entdeckte ich die rosa-beige-grüne Bluse für ca. 15€ bei Uniqlo (die japanische Version von H&M), bei meinem letzten Streifzug durch das Univiertel Wudaokou die hochsitzende Shorts von einem Local Designer für umgerechnet ca. 40 Euro und die Keilsandalen mit den Farbtupfern für einen reduzierten Preis von ca. 30€. Den sommerlichen Hut habe ich für 20€ in Seoul gefunden, die College-Bag aus wunderschönem, robusten, alten Leder ist von Cowboysbag und kostet ca. 170€.

Die Keilsandalen sind bequem und sind zu jeder Tages- und Nachtzeit schick

Zu dem Outfit trage ich grüne Accessoires, die ich teilweise in Pingyao (in der Shanxi-Provinz) und teilweise in Seoul (Korea) für nur wenig Geld gekauft habe. Ich kombiniere Rosa und Beige gerne mit Grün, weil es dem Ganzen einen kontrastreichen Akzent verleiht und ein wenig an eine Blumenwiese erinnert. Eine Blumenwiese mit kleinen Schönheitsfehlern eben.

Grün, Rosa und Beige passen wunderbar zusammen und wunderbar zum Sommer

1 Comment

  1. kedira

    31. Mai 2011 at 08:24

    sehr schönes outfit, gefällt mir. Ich glaube das mit den Klamotten die auf der Haut kleben kennt jeder der schonmal in einem richtig warmen Land im Urlaub war. Richtig schlimm sowas ^^

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>