Bummeln in Asien: Manchmal ist es nur ein Schaufenster…

By  |  0 Comments

Von Yavi Bartula, Beijing

Geschäfte ziehen mich magisch an. Ich liebe Bummeln, Stöbern und Schauen. Apropos Schauen… vielleicht habe ich deswegen eine Art Faible für Schaufenster. Wie wichtig eine einladende Fensterauslage- und Dekoration doch ist! Sie entscheidet nicht nur darüber, ob ich hineingehe, sondern auch darüber, ob ich es fotografiere und darüber in einem Blog schreibe. Hier eine kleine Auswahl meiner Entdeckungen.

ein riesiges Schaufenster kann genauso verlockend sein, wie ein kleines, aber feines.

Bereits unzählige Shops habe ich seit meiner Ankunft in China vor 3 Monaten vor die Linse bekommen, die unterschiedlichsten Stile gesehen, interessante Ideen festgehalten. Doch auch mein Trip nach Seoul war diesbezüglich spannend, da Koreaner unheimlich kreativ und künstlerisch begabt sind. Wo auch immer ich nun unterwegs bin, halte ich Ausschau nach Fenstern, die Türen öffnen… und manchmal war es dann doch nur dieses, das in (bildhafter) Erinnerung geblieben ist.

Schaufenster in Seoul, Korea: weniger kitschig als in China

Im Hintergrund ist ein "echtes" (Schau-) Fenster zu sehen. Entdeckt in Seoul, Korea

Es kann auch mal ein Café sein... wie dieses im Künstlerviertel 798, Beijing

.... und dann auch eins, bei dem man nicht wirklich weiß, was sich dahinter verbirgt. (798 Art District, Beijing)

Minimalismus ist eher selten... deshalb umso wohltuender. Spotted: irgendwo in Peking

selbst H&M ist in Asien (hier: Seoul) nicht einfach ein normales H&M-Schaufenster

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>