MAC zelebriert seine neuen Looks an Real-Life-Models

By  |  0 Comments

Unter dem Motto MAC Me Over rief die Kosemtikmarke MAC zum Online-Wettbewerb auf und kürte schließlich sechs Gewinner. Die Glücklichen könnten unterschiedlicher kaum aussehen und präsentieren sich uns jetzt als Gesichter der Herbstkampagne. Die Wahl, die MAC unter Tausenden von Einsendungen getroffen hat, finden wir großartig! Denn hier geht es nicht um Models ohne Ecken und Kanten, sondern um Leute aus dem wahren Leben, die zeigen, wie die neuen Produkte des Konzerns im Alltag herüberkommen.

Rachel folgte dem Castinaufruf von MAC und wurde zu einem von sechs Gesichtern der Herbstkampagne gekürt. Was für eine Veränderung, findet ihr nicht auch?!

Rachel folgte dem Castinaufruf von MAC und wurde zu einem von sechs Gesichtern der Herbstkampagne gekürt. Was für eine Veränderung, findet ihr nicht auch?!

Sharon beweist mit dem Icy Look, wie man auch im Alter schön sein und strahlen kann. Hut ab!

Sharon beweist mit dem Icy Look, wie man auch im Alter schön sein und strahlen kann. Hut ab!

Mit der neuen Produktrange lassen sich drei unterschiedliche Looks zaubern, es ist also für jeden Typ Frau (und Mann!) etwas dabei. Ein zartes Gesamtbild entsteht mit Pink- und Nudetönen, während krachige Farben und Icy Colours viel exzentrischer herüberkommen. Wir finden es aber nicht nur toll, was man durch Make-up aus Leuten machen kann, sondern auch, wie hier durch Kleidung und eine andere Frisur Looks mit Wiedererkennungswert geschaffen werden, die aus den Modellen ganz neue Menschen machen!

Oh Boy, einen exzentrischen Look wie diesen bekommen Typen wie Marc mit den neuen MAC-Produkten im Nu hin.

Oh Boy, einen exzentrischen Look wie diesen bekommen Typen wie Marc mit den neuen MAC-Produkten im Nu hin.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>