Noa Noa BABY&KIDS

By  |  2 Comments

Mit dem Frühling hält die Lebenslust Einzug in den Alltag. Endlich sprießen die Blumen wieder und das nicht nur im Garten, sondern auch auf den Styles der NOA NOA miniature Spring 2013 Kollektion, der aktuellen Kollektion für Kinder und Babies. Die mädchenhaften Designs, die mit wilden Blumenmustern bedruckt sind, bringen frische Grüntöne, warmes Braun und tiefes Lila in die Kindergarderobe. Die Kleider und Blusen sind sowohl mit Liebe zum Detail gestaltet als auch besonders komfortabel geschnitten, sie bieten damit viel Raum, um die Kinder Kind sein zu lassen und ihre eigene Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

 

Wenn die Vögel wieder singen, verbreiten sie kreativen Geist im ganzen Land. Passend dazu ist die NOA NOA miniature Linie im Frühling von der Kunst inspiriert – feine Prints im Stil der Linienführung eines Malers und Farben von weichem Aquarell bis zu delikaten Pastelltönen. Endlich kann wieder ausgiebig im Garten gespielt werden! Der Frühling macht Vorfreude auf die Wärme des bevorstehenden Sommers. Mit leichten Kleidern und Cardigans in hellen Farben sind kleine Mädchen in NOA NOA miniature die schönsten Vorboten der Sommermonate. Auch die ganz Kleinen dürfen mitspielen! Die NOA NOA miniature Baby Spring 2013 Kollektion glänzt in der Frühlingssaison mit köstlichen Pastellfarben und verspielten Details. Mit weichen Materialien und kindgerechten Schnitten sind die Jüngsten im Frühling stets hübsch gekleidet und genießen volle Bewegungsfreiheit.

 

 

 


 

2 Comments

  1. Alexander

    12. Januar 2013 at 23:04

    Süße Outfits und Klasse Fotos! 

    • Steva

      22. Januar 2013 at 14:42

      Danke Alex, wir mögen Noa Noa KIDS auch sehr :)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>